Druckluftanwendungen, die Zeit und Geld sparen, da gibt es so viele Möglichkeiten – sicherlich auch individuell passend für Ihre Produktion!

In unserer Artikelserie “Druckluft in Ihrer Produktion – Praxisnahe Anwendungsbeispiele” stellen wir Ihnen regelmäßig Anwendungsbeispiele aus der Praxis vor, die wir mit unseren VORTEC Druckluftprodukten bei unseren Kunden bereits umsetzen.

Was haben Sie davon? Sie bekommen Know-How, neue Ideen & Inspiration für Ihre Produktion und entdecken vielleicht eine ganz neue Form der Anwendung für Ihre Fertigung. Ihre Anwendung oder eine ähnliche ist nicht dabei? Sprechen Sie uns an, wir stellen hier nur einen Bruchteil der möglichen Lösungen vor und analysieren gerne gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Druckluft-Situation.

Anwendungsfall 1: Kühlsubstrate während der Plasma-Sprühbeschichtung – Wirbelrohr

DER FALL: Während eines Sprühbeschichtungs-Prozesses mit Plasma machen Substrate oft bis zu 300 Durchgänge erforderlich, wobei sie Abscheidetemperaturen von 480-3000°C ausgesetzt sind. Unter derartigen Bedingungen kann es zur Überhitzung des Substrats kommen, was zu thermisch induzierten Beanspruchungsgefällen, Abplatzen der Beschichtung, zu starker Dehnung, Oxidierung und gelegentlich zur Deformation von Teilen kommt. Konventionelle Kühlsysteme mit Flüssig-CO2 waren für den Einsatz in Sprühsystemen mit mehreren Stationen zu teuer, Luftströmen fehlte die erforderliche Kühlleistung, um die Substrattemperatur nennenswert zu reduzieren.

LÖSUNG: Kühlluft aus den Wirbelrohren kühlt die Substrate und vermeidet dabei unerwünschte Wärmereaktionen. Bei den exzessiv hohen Temperaturen, destruktive thermische Zersetzungen werden vermieden und die Sprühbeschichtungen sind von gleichbleibender Qualität.

ZUSAMMENFASSUNG: Wirbelrohre werden in verschiedenen Kombinationen an Hunderten von Labor- und Prototyp-Systemen eingesetzt. Kleinere Wirbelrohre werden am Ende eines Roboterarmes mit der Plasmapistole gehandhabt, größere Modelle sind in festen Aufbauten montiert.

Pordukte, die für die Lösung verwendet werden können:

VORTEC Kühlung Wirbelrohr Industrie

Wirbelrohre 208 BSP-25H VORTEC Tube

Anwendungsfall 2: Die Kaltluftpistole steigert die Produktion in Sandstrahlschränken um 40%

DER FALL: Arbeitnehmer, die in einem Vernickelungswerk ohne Außenstrom die Reinigung von Teilen in einem Sandstrahlschrank vornehmen, müssen häufig Pausen machen, um ihre heißen, verschwitzten Hände auszuruhen.

LÖSUNG: Der Leiter der Firma montierte eine Kaltluftpistole des Typs 606 seitlich am Sandstrahlschrank, schloss eine Luftleitung an und ersetzte die Flexline-Düse durch einen flexiblen, auf jede der Handschuhtaschen gerichteten Vinyl-Schlauch. Die Kaltluftpistole liefert sofort Kühlluft in jede Handschuhtasche, wodurch die Hände des Arbeitnehmers den ganzen Tag über kühl gehalten werden.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Produktion hat sich um 40% erhöht, weil die Arbeitnehmer weniger Pausen benötigten. Kaltluft ist eine einfache, kostengünstige Lösung für das in der Industrie weit verbreitete Problem der Überhitzung. Dank seines Magnetunterteils mühelos einzubauen, sorgt der in der Kaltluftpistole eingebaute Geräuschdämpfer für eine ruhigere Arbeitsatmosphäre. Darüber hinaus ist die Einrichtung beinahe wartungsfrei.

Produkte, die für die Lösung verwendet werden können:

Vortec Kaltluftpistole Kühlung Kunststoffproduktion

Einstellbare Kaltluftpistole VORTEC Typ 610-1BSP, 15 H

Mini Kaltluftpistole BSP680 VORTEC Produktion Kühlung

Mini Kaltluftpistole VORTEC Typ 680-1BSP

Über die sich schnell amortisierenden Produkte der Firma VORTEC können Sie sich in unserem Online-Shop eingehender informieren (www.rhdgmbh.com/shop) oder Sie rufen uns einfach an unter +49 5130 3799 99 !